Sie können sich den Text der Folge 188 - Kahlau, Heinz als pdf Datei herunterladen.

Kommentare  

c.f.janning
# c.f.janning 2012-05-26 02:42
Lieber, verehrter Lutz Görner, um das Werk von Heinz Kahlau haben Sie sich wahrlich verdient gemacht - vor allem als Herausgeber seiner "Schönsten Gedichte" und "Sämtlicher Gedichte" -, und das sogar so, dass nun seine "Sämtlichen" vergriffen und also so leicht nicht mehr zu haben sind.
Auch Ihr Vortragston ist durchaus herzerwärmend und glaubwürdig nah an Timbre und Wesen des Dichters Kahlau selbst, der ja immer für seine Leser schrieb: locker, verständlich, pointiert, dabei mit esprit de finesse, ja sogar "some kind of joke".
Herausragend finde ich Ihre Sprechung des Gedichts "Das Lächeln"! Der Grund ist dieser: Hier haben Sie die vorgegebene Form des Gedichts wirklich die vorgegebene FORM sein lassen, hier haben Sie das Gedicht ALS GEDICHT hörbar gemacht, d.h. mit seinen durchkomponierten klanglich-metrisch-rhythmischen Details bis hin zu den sehr bedeutenden Enjambements - also Zeilensprüngen - , Sie haben es eben nicht um eines lockeren Parlandotones willen in platte Prosasprech "verwandelt". Das ist echt schön! Denn ähnlich wie dem Nobelpreislyriker Tomas Tranströmer war es Kahlau in seinen Gedichten ja darum zu tun, den "normalen" Satzbau und Sprachfluss nicht zu verstellen. Dies aber eben nicht um den Preis, dass dabei alles, was ein Gedicht zu einem GEDICHT macht, dabei unterginge. Darum freue ich mich beim Hören besonders dann über Ihre Vortragskunst, wenn Sie die im Gedicht das GEDICHTETE, das lyrische GOLD, hörbar machen, mit dem wir es bei den Kahlau-Gedichten fast immer zu tun haben. Merci!
Antworten | Dem Administrator melden
kheufelder
# kheufelder 2009-09-29 15:07
Lutz Görner gehört für mich zum Sonntag. Jede Sendung ist toll.
Herzliche Grüße
Antworten | Dem Administrator melden
abrahamasanctaclara
# abrahamasanctaclara 2009-09-27 12:06
Sehr geehrter Herr Görner,

meine Frau und ich genießen Ihre Sendung/die von Ihnen ausgewählten und exzellent vorgetragenen Gedichte sehr. Wir haben durch Sie viele Dichter neu - und bekannte Dichter besser kennengelernt. Inzwischen ist uns Ihre Sendung zum sonntäglichen Frühstücksritual geworden *g*.
Angesichts der Bemerkung, dass es sich heute schon um die 188te Folge handelt - haben wir uns betroffen gefragt - was kommt "danach"... ?
Was machen wir künftig sonntags kurz nach neun ?
Daher die Frage: Gibt es ein Konzept zur Fortführung oder Neuauflage der Reihe ?
Wir finden, "Lyrik für Alle" ist für das deutsche Fernsehen unverzichtbar !
Und die Sonntags-Frühstücke wären auch nicht mehr dieselben *g*.

Liebe Grüße und alles Gute !
Antworten | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben

Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare zu bearbeiten oder gänzlich zu löschen.


Sicherheitscode
Aktualisieren