von Heinz Erhardt

Kommentare  

hem
# hem 2009-12-14 10:53
Lieber Herr Görner, es ist ein Genuss, Ihnen zuzuhören. Ihre Sprache ist kristallklar. Ein grosser Genuss für mich, der trotz der sündhaft teuren Hörgeröte nicht gut hört. Ich war im September im Bauhaus zu Weimar und sprach über die Syntax, welche die Hausschrift des Bauhauses ist, aber auch über alle meine anderen Schriften, die ich schuf. Schade, dass Weimar so weit weg von der Schweiz ist. Ich würde Sie gerne oft rezitieren hören. Ihr Hans Eduard Meier.
Antworten | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben

Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare zu bearbeiten oder gänzlich zu löschen.


Sicherheitscode
Aktualisieren